Way To The Nautilus

Wenn immer es die Zeit zulässt, beschäftigte ich mich mit unkommerziellen Designprojekten.
Zu einem tut es gut und befreit den Geist, wenn man sich nicht an Vorgaben halten muss,
zum Anderen kann man so seine Software besser kennen lernen. Mit meinem Interesse an organischen
Formen und Strukturen entstanden zunächst Versatzstücke, kleine Animationen, die sich mit Metamorphosen
beschäftigten. Schließlich steuerte Gerrit Elbrink das Soundesign bei. Dabei nutzte er NI Synthesizer,
wie FM8 und Massive. Ich nutzte Cinema 4D und seine Mograph-Werkzeuge.Unter den Tutorials kann man
einige Beiträge zu den Techniken finden. Ende 2013 wurde der Film veröffentlicht.

Sound: Gerrit Elbrink
Design: Uwe Schweer-Lambers

Auch zu sehen auf: dmig!
und hier: page!
Der wurde auch der Printausgabe Mai 2014 veröffentlicht.